Webinar: KI mit wenigen Trainingsdaten – Geht das ?

5. Mai, 11:00-12:00 Uhr


Künstliche Intelligenz ist schon lange keine Zukunftsvision mehr. In vielen Bereichen finden KI-Ansätze bereits heute Anwendung. In diesem Kontext wird immer wieder vom „neuen Gold“ gesprochen: den Daten. Vor allem für Klein- und Mittelständler ist es oft schwierig eine große Datengrundlage und zudem eine große Menge an sogenannten annotierten Daten zur Verfügung zu stellen. Doch heißt das, dass diese Unternehmen nicht von KI profitieren können? Gibt es Ansätze die auch mit wenigen Daten genutzt werden können? Und warum sind Daten überhaupt so wichtig? Diese und weitere Fragen sollen nun geklärt werden. Melden Sie sich an und entdecken auch Sie Ihre Möglichkeiten der Nutzung von künstlicher Intelligenz!

Inhalte

  • Einführung in den Begriff der Daten: Unterschiede, Wichtigkeit, Limitierungen​
  • Vorstellung verschiedener Verfahren und Möglichkeiten der Nutzung von KI mit wenigen Trainingsdaten​
  • Erläuterung konkreter Vorteile der einzelnen Verfahren​
  • Anwendungsbeispiele zur Veranschaulichung der Ansätze


Vorteile/Zielsetzung


  • Verdeutlichung des Begriffs der Daten im Kontext KI​
  • Aufzeigen von Problemen für eine „unzureichende Datengrundlage“​
  • Aufzeigen von Lösungsansätzen für die Nutzung von KI mit wenigen Trainingsdaten
  • Befähigung zur Identifikation geeigneter Ansätze für das eigene Unternehmen


Zielgruppe/Vorkenntnisse

  • Branchenübergreifend – Führungskräfte, Mitarbeiter und Interessierte aus KMU
  • Keine Vorkenntnisse notwendig

 

 



Veranstalter
Förderer