Webinar: Digitale Selbst-, Mitarbeiter- und Unternehmensorganisation im produzierenden Handwerk

6. Oktober, 17:00-19:00 Uhr


Gerade in Zeiten von Corona und der nicht zuletzt dadurch bedingten zunehmenden Digitalisierung bedarf es in erster Linie einer neuen Form von Selbst- und Unternehmensorganisation. Digitale Tools, z.B. zur Aufgabenverwaltung, können hier enorm hilfreich sein. Aber auch die Zusammenarbeit mit externen Dienstleitern, Partnern oder auch Kunden verlangt nach zeitgemäßen (kollaborativen) Lösungen. Darüber hinaus sehen sich die Mitarbeitenden zunehmend damit konfrontiert, sich den technologischen Veränderungen am Arbeitsplatz entsprechend anzupassen. Neben diesen Herausforderungen ergeben sich allerdings auch Chancen: Die Einführung neuer Tools und mobiler Endgeräte ermöglicht agileres, flexibleres sowie eigenverantwortlicheres Arbeiten.


Inhalte

  • Mit welchen Werkzeugen und Methoden schaffe ich es als Unternehmer oder Führungskraft, sowohl mich selbst als auch meine Mitarbeiter und mein Unternehmen erfolgreich zu organisieren? Und wie fange ich damit an?
  • Wie schaffe ich es, meine Mitarbeitenden bestmöglich in diesen Veränderungsprozess und in geregeltes Aufgaben- und Projektmanagement digital einzubinden?


Vorteile/Zielsetzung

  • Sie erhalten erste Einblicke in den Bereich der digitalen Organisation anhand einfach zu bedienender und praxisbewährter Lösungen!
  • Sie nehmen zahlreiche Ideen und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung im eigenen Unternehmen mit!
  • Best Practice Beispiele aus dem Handwerk (Aufgaben- und Projektmanagement, kollaboratives Arbeiten, etc.)


Zielgruppe/Vorkenntnisse

  • Die Workshop-Reihe richtet sich an Handwerksbetriebe folgender Gewerke: Metallbauer, Feinwerkmechaniker, Elektromaschinenbauer, Tischler und Glaser

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.



Veranstalter
Förderer