Industrie 4.0 auf dem betrieblichen Hallenboden

15. Juni 2018, 14:00 bis 17:00 Uhr


Industrie 4.0 auf dem betrieblichen Hallenboden

Zusammen mit der MESaar laden wir Sie am 15.06.2018 zum ZeMA ein, um Ihnen Ergebnisse aus dem Industrie 4.0 Forschungsprojekt NeWiP „Neue Wege der informationsgeführten Produktion“ zu präsentieren.

 

Den Auftakt der Veranstaltung wird Hr. Achim Pecka von der Siemens AG geben. Im Vortrag „Driving the Digital Enterprise“ spricht Hr. Pecka das Thema „Digitaler Wandel“ aus Sicht der Siemens AG an, um Ihnen Impulse und Ideen für das eigene Geschäfts- und Produktionsumfeld mit auf den Weg zu geben.

 

Anschließend können Sie an praxisnahen Anwendungsbeispielen die in Zusammenarbeit mit Woll Maschinenbau GmbH, ZF AG, XENON Automatisierungstechnik GmbH und Imperial-Werke oHG – Miele entstanden sind, Ergebnisse und Ideen diskutieren. Dabei werden Ihnen einerseits Möglichkeiten zur Umsetzung von Assistenzsystemen in der Produktion am konkreten Beispiel der assistierten Nacharbeit von Produkten präsentiert. Andererseits können Sie sich zum Thema Vernetzung und Transparenz in Produktion und Planung informieren, was am Beispiel eines digitalisierten Änderungsmanagements vorgestellt wird.

 

Was Sie erwartet

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich durch den Einsatz neuer Technologien für Ihr Unternehmen ergeben:

 

  • Assistenzsysteme zur Unterstützung des Montagemitarbeiters bei komplexen Tätigkeiten
  • Prozess- und Qualitätsabsicherung während der Montage zur Fehlervermeidung
  • App zur Digitalisierung des Änderungsmanagements zwischen Konstruktion und Produktion
  • Transparenz in der Produktion durch intelligente Sensorintegration
  • Vernetzung von Anlagenhersteller und Anlagenbetreiber mittels Softwareplattform

Erleben Sie I4.0-Technologien an anschaulichen Praxisbeispielen.

 

Programm

14:00 Uhr

Begrüßung durch Politik, MESaar und ZeMA

 

14:30 Uhr

Impulsvortrag – Digital Enterprise – Implement now! Hr. Achim Pecka (Siemens)

 

15:15 Uhr

Kaffeepause

 

15:30 Uhr

World-Café und Diskussionsrunde an den Demonstratoren des Forschungsprojektes NeWiP

 

Die Demonstratoren sind in den nachfolgenden Use-Cases entstanden:

+ Imperial-Werke oHG, Weißware – Transparenzsteigerung in der Fertigung und Montage

+ Woll Maschinenbau, Sondermaschinenbau – Vernetzung von Konstruktion und Produktion zur Änderungsdokumentation

+ ZF AG, Automotive – Assistierte Demontage und Montage von Getrieben in der Nacharbeit

+ XENON Automatisierungstechnik GmbH, Produktionsanlagenbau – Wissensmanagement und Hersteller-Betreiber-Vernetzung während des Anlagenentstehungsprozesses

 

17:00 Uhr

Ausklang und Imbiss

  

 

Anmeldung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 15.06.2018 gebeten. Bitte melden Sie sich über den folgenden Link an:

 

https://kompetenzzentrum-saarbruecken.digital/veranstaltungen/neue-wege-der-informationsgefuehrten-produktion

 

 



Veranstalter
Ort

Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH (ZeMA)
Gewerbepark
Eschberger Weg 46, Geb. 9
66121 Saarbrücken

 

 

Partner
Förderer