Infoveranstaltung: Rechtliche Regelungen für das Arbeiten im Homeoffice

6. Juli, 14:00-15:30 Uhr


Die Coronakrise hat zu vielfältigen Veränderungen in Unternehmen geführt. Dazu gehört insbesondere das Arbeiten im Homeoffice. Es ist auch nach dem Auslaufen der Corona-Arbeitsschutzverordnung zum 30.06.2021 zu erwarten, dass Unternehmen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin das Arbeiten von zu Hause aus ermöglichen.


Sie müssen dabei grundsätzlich darauf achten, dass die rechtlichen Regelungen für das Arbeiten im Homeoffice eingehalten werden. Insbesondere bestehen hohe Anforderungen an die Datensicherheit und die IT-Infrastruktur. Aber auch hinsichtlich der Gewährleistung des Arbeitsschutzes und der Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes. Sonst drohen Bußgelder. Daher ist es für Arbeitgeber wichtig, die rechtlichen Vorgaben zu kennen und sie auch in einer entsprechenden Homeoffice-Regelung umzusetzen.


Inhalte

Wir zeigen Ihnen in unserer Veranstaltung,

  • welche Anforderungen an den Arbeitsschutz bestehen
  • was es bei der Arbeitszeitregelung zu beachten gibt
  • welche Maßnahmen Sie im Hinblick auf Datenschutz/Datensicherheit/IT-Infrastruktur ergreifen müssen


Zielgruppe


  • Unternehmen, die grundlegende Informationen zu den rechtlichen Regelungen im Homeoffice benötigen

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Förderer