Infoveranstaltung: Cybersicherheit – eine Verantwortung der Geschäftsleitung

14. Juni, 15.30 - 17:00 Uhr


Ransomware, Cyber-Attacken, Produktionsausfälle, wirtschaftliche Folgeschäden – wer zukunfts- und wettbewerbsfähig bleiben will, muss handeln. Die Gründe sich mit Cybersicherheit zu beschäftigen sind vielfältig: Sie reichen von regulatorischen Vorgaben und Haftungsfragen bis hin zu finanziellen Risiken und Vertrauensverlust bei Kunden und Lieferanten durch Cyberangriffe.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, und mögliche Schäden und deren Auswirkungen zu reduzieren, ist es für die Entscheider in Unternehmen inzwischen verpflichtend sich mit der Umsetzung von ganzheitlichen Cybersicherheits-Maßnahmen auseinander zu setzen.


Inhalte

  • Aufgaben der Geschäftsführung im Kontext Cybersicherheit
  • Wie ich mit steigenden regulatorischen Anforderungen um?
  • Fokus Mensch, Organisation, Prozesse & Technologie im Kontext Cybersicherheit
  • Cybersicherheit effizient und nachhaltig im Unternehmen umsetzen – Empfehlungen & Best Practices in der Herangehensweise
  • Vorstellung des GrundschutzPlus Aktivators und des TISiM-Sec-O-Mat


Vorteile/Zielsetzung

  • Sie eignen sich ein Verständnis für Sicherheitsfragen an
  • Sie erhalten Handlungsempfehlungen und lernen ein Tool kennen, das sie dabei unterstützt, kompetente IT-sicherheitsrelevante Entscheidungen selbst zu treffen


Zielgruppe

  • Entscheider, Führungskräfte, Verantwortliche für IT-Sicherheit, IT-Sicherheitsbeauftragte aus KMU

Förderer