Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druck im Handwerk

5. September 2019, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr


3D-Druck-Verfahren bieten Handwerksunternehmen vielfältige Möglichkeiten, Produkte zu individualisieren, schneller zu entwickeln oder herzustellen.  Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie die einzelnen 3D-Druck-Verfahren und ihre Anwendungsbereiche kennen. Sie erfahren insbesondere mehr über damit mögliche neue Geschäftsmodelle für Ihren Betrieb, und wie Sie Ihre Mitarbeiter  für das Arbeiten mit 3D-Druck qualifizieren können. Veranstalter sind die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK), die Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar des Saarlandes (htw) und das Kompetenzzentrum.

Agenda

  • Neuste Entwicklungen des 3D-Drucks an der htw saar
  • Vorstellung des HWK-Weiterbildungslehrgangs zur „Geprüften Fachkraft für 3D-Druck und innovative Produktentwicklung“
  • Förderprogramme für Betriebe (Mitarbeiterqualifizierung und Digitalisierung)
  • Rundgang und Laborpräsentation für die additive Fertigung (3D-Lab)
  • Diskussionsrunde mit anschließendem Umtrunk

Vorteile/Zielsetzung

Erlangen von wichtigem Grundwissen über Potenziale des 3D-Drucks, um Aufwand und Chancen richtig einschätzen zu können
Kennenlernen von 3D-Druckgeräten und ihren Einsatzmöglichkeiten
Kennenlernen der Labore an der htw im Bereich 3D-Druck und Werkstoffprüfung sowie der Möglichkeiten der Kooperation
Informationen zur neuen Weiterbildungsmaßnahme zum 3D-Druck
Möglichkeiten der Förderung von Mitarbeiter-Qualifizierung und Anschaffung von 3D-Druckern

Zielgruppe/Vorkenntnisse

Handwerksbetriebe

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten.


Ansprechpartner

Sabine Betzholz-Schlüter

Mittelstand 4.0/ Digitalisierung

Tel.: 0681 9520-474

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: sabine.betzholz-schlueter@saaris.de

Förderer