Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit auf Uni-Campus geplant

Mittwoch, 15. März 2017

Die Helmholtz-Gemeinschaft plant eines der bundesweit größten Forschungszentren für IT-Sicherheit auf dem Campus der Universität des Saarlandes. Das neue Institut soll noch in diesem Jahr gegründet werden und wird zum überwiegenden Teil vom Bund finanziert, weitere Mittel steuert das Land bei. Die Leitung des Zentrums wird Michael Backes, Professor für Informationssicherheit der Universität des Saarlandes und bislang Direktor des „Center for IT-Security, Privacy and Accountability“ (CISPA) der Saar-Uni übernehmen. Das CISPA wird in dem neuen Zentrum aufgehen, das mittelfristig auf mehr als 500 Forscher anwachsen soll.

Vollständigen Artikel lesen

Foyer des CISPA-Gebäudes auf dem Uni-Campus in Saarbrücken
Foyer des CISPA-Gebäudes auf dem Uni-Campus in Saarbrücken